GEMEINDE FEISTRITZTAL
A-8221 Feistritztal, Hirnsdorf 252
Tel: 03113/8866
Fax: 03113/8866-20
Mail: gde@feistritztal.gv.at
  • data/image/146/gemeinde_feistritztal_teaser_193_0.jpg
  • data/image/146/gemeinde_feistritztal_teaser_193_1.jpg
  • data/image/146/gemeinde_feistritztal_teaser_193_2.jpg
  • data/image/146/gemeinde_feistritztal_teaser_193_3.jpg
  • data/image/146/gemeinde_feistritztal_teaser_193_4.jpg
  • data/image/146/gemeinde_feistritztal_teaser_193_5.jpg
  • data/image/146/gemeinde_feistritztal_teaser_193_6.jpg
  • data/image/146/gemeinde_feistritztal_teaser_193_7.jpg
  • data/image/146/gemeinde_feistritztal_teaser_193_8.jpg
  • data/image/146/gemeinde_feistritztal_teaser_193_9.jpg

Müllplan

Plan 2021

Veranstaltungen

zu den Veranstaltungen

Tourismusregion ApfelLand-Stubenbergsee

Zur Webseite

Kulmland

Zum Kulmland

2. Oktober 2021 Zivilschutz-Probealarm in ganz Österreich

Am Samstag, den 2. Oktober 2021, wird wieder ein bundesweiter Zivilschutz-Probe­alarm durchgeführt. Zwischen 12:00 und 12:45 Uhr werden nach dem Signal „Sirenen­probe“ die drei Zivilschutzsignale „Warnung“, „Alarm“ und „Entwarnung“ in ganz Österreich ausgestrahlt werden. Der Probealarm dient einerseits zur Überprüfung der technischen Einrichtungen des Warn- und Alarmsystems, andererseits soll die Bevölkerung mit diesen Signalen und ihrer Bedeutung vertraut gemacht werden.

Österreich verfügt über ein gut ausgebautes Warn- und Alarmsystem, das vom Bundesministerium für Inneres gemeinsam mit den Ämtern der Landesregierungen betrieben wird. Damit hat Österreich als eines von wenigen Ländern eine flächen- deckende Sirenenwarnung.

Die Signale können derzeit über mehr als 8.200 Sirenen abgestrahlt werden. Die Auslösung der Signale kann je nach Gefahrensituation zentral von der Bundeswarnzentrale im Einsatz- und Koordinationscenter des Bundesministeriums für Inneres oder von den Landeswarnzentralen der einzelnen Bundesländer erfolgen.

 

Die Bedeutung der Signale:

Sirenenprobe:                     

15 Sekunden

 

Warnung:

3 Minuten gleich bleibender Dauerton. Herannahende Gefahr!

Radio oder Fernseher (ORF) bzw. Internet (www.ORF.at) einschalten, Verhaltensmaßnahmen beachten.

 

Alarm:

1 Minute auf- und abschwellender Heulton. Gefahr!

Schützende Bereiche bzw. Räumlichkeiten aufsuchen, über Radio oder Fernsehen

(ORF) bzw. Internet (www.ORF.at) durchgegebene Verhaltensmaßnahmen befolgen.

 

Entwarnung:

1 Minute gleichbleibender Dauerton. Ende der Gefahr!

Weitere Hinweise über Radio und Fernsehen (ORF) bzw. Internet (www.ORF.at) beachten.

Bedeutung Sirenensignale

Filename: BA-Plakate Probealarm 2021, Format: .pdf, Größe: 402 KB

Download starten

Freie Impfaktionen in der Steiermark

Freies Impfen am 14., 17., 21. und 24. September 2021

An vier Tagen im September können sich Kurzentschlossene ab 12 Jahren von 12 bis 20 Uhr an 16 Impfstraßen des Landes Steiermark ohne vorherige Anmeldung impfen lassen. Es stehen die Impfstoffe von Biontech/Pfizer und Moderna zur Verfügung.

Das freie Impfen (14., 17., 21. und 24. September 2021) findet von 12 bis 20 Uhr an 16 steirischen Impfstraßen statt.
Unter dem Link können die teilnehmenden Impfstraßen aufgerufen werden:

Teilnehmende Impfstraßen

data/image/146/gemeinde_feistritztal_testzeiten_article_4352_0.jpg

Herzlich willkommen in der Gemeinde Feistritztal

Nehmen Sie sich ein wenig Zeit und erfahren Sie hier viel Interessantes und Wissenswertes über unsere Gemeinde. Außerdem informieren wir Sie gerne über Veranstaltungen, das touristische Angebot, die Wirtschaft und über unser tägliches Leben.

Unsere Gemeinde Feistritztal

Filename: 20180503_170FR17_Wü_Orthofoto_mit_KG_red, Format: .pdf, Größe: 36 MB

Download starten